Unternehmensgründung, Existenzgründung, Rechtsformwahl (GmbH, Unternehmergesellschaft, KG, AG, Ltd., GbR) Umwandlung

Sie sind auf dem Weg in die Selbständigkeit, der sehr attraktiv ist!

Sie haben sich für die Selbständigkeit entschieden, da Sie darin Ihre berufliche und existentielle Zukunft sehen. Vielleicht wollen Sie es als Selbständiger auch besser machen, als das Unternehmen, bei dem Sie bisher tätig waren.

Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit hängt aber nicht nur von Ihrem beruflichen Können ab. Wollen Sie als Einzelfirma tätig werden, sind Sie mit Partnern beruflich tätig, wie hoch schätzen Sie Ihr Haftungsrisiko ein und was ist steuerlich am vernünftigsten? Sie können als Einzelunternehmer oder mit mehreren Personen in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, einer offenen Handelsgesellschaft, einer Kommanditgesellschaft, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder seit neustem auch in einer englischen Ltd. Handeln. Die zuletzt genannten Handlungsformen können Sie wiederum auch als Einzelperson gründen.

Diese Fragen sind für Ihre berufliche Existenz aber ganz wesentlich. Denn bei einem hohen Haftungsrisiko sollten Sie nicht mit Ihrem privaten Vermögen haften müssen. Hier bietet sich die Gründung einer Kapitalgesellschaft an, bei der den Gläubigern nur das Gesellschaftsvermögen haftet.

Gibt es öffentliche Förderungen? Wann ist eine Förderung zu beantragen? Darf eine Gesellschaft bereits gegründet sein, bevor die Fördermittel beantragt worden sind?

Es gibt viele Wege, erfolgreich tätig zu sein. Es gibt auch sicherlich viele Wege zum Erfolg. Aber viele Misserfolge lassen sich durch sorgfältige Beratung vermeiden.

Rufen Sie uns an. Wir sind auf sämtliche Fragen im Zusammenhang mit der Existenzgründung, der Gründung von Gesellschaften und der Verminderung Ihres Haftungsrisikos vertraut. Als Notar können wir auch die manchmal erforderlichen Gründungsdokumente beurkunden.

Wir freuen uns, Sie beraten zu können und freuen uns auf Ihren Erfolg.