Sorge- und Umgangsrecht

Bei welchem Elternteil bleiben die Kinder nach der Trennung? Neben den finanziellen Fragen ist diese Trennungsfolge häufig der größte Krisenherd in der familiären Trennungsphase. Je mehr Emotionen die rechtliche Auseinandersetzung belasten, desto wichtiger ist es, professionelle Begleitung in Anspruch zu nehmen, um die betroffenen Kinder so weit wie möglich zu schonen.

Da es heute keine logische Folge mehr ist, dass die Kinder automatisch bei Trennung und Scheidung bei der Mutter bleiben und der Vater zum Wochenend-Papa wird, sind individuelle Lösungen nötig, um den Kindern möglichst den laufenden Kontakt zu beiden Eltern zu erhalten.

Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam am Wohl Ihres Kindes orientierte Umgangsvereinbarungen, die vom Residenz-, Nest- oder Wechselmodell bis hin zu Mischformen reichen und bieten für die Beteiligten moderne Konfliktlösungsverfahren wie die Mediation oder das Kooperative Anwaltsverfahren an („Collaborative Law“).

Wenn eine außergerichtliche Lösung nicht gelingt, scheuen wir uns auch nicht, das Familiengericht in Anspruch zu nehmen und den Umgang im Interesse unserer Mandanten und der Kinder regeln zu lassen und ggf. das Sorgerecht oder das Aufenthaltsbestimmungsrecht für einen Elternteil zu beantragen.