Alle Veröffentlichungen in 'Immobilienrecht'

Umfang des Vermieterpfandrecht

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Nach einem jüngsten Urteil des BGH vom 06.12.2017 erstreckt sich das Vermieterpfandrecht auch auf Fahrzeuge des Mieters, die auf dem gemieteten Grundstück regelmäßig abgestellt werden

Alleinige Inhaberin von Wohngeldzahlungsansprüchen ist die Wohnungseigentümergemeinschaft

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Der BGH hat bereits am 10.02.2017 entschieden, dass alleinige Inhaberin des Anspruchs auf Zahlung des Wohngeldes die

Keine Abwälzung von Verwaltungskosten auf den Mieter im Formularvertrag

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Immer wieder äußern Vermieter den Wunsch, die Kosten für die Wohnungsverwaltung als Betriebskosten auf den Mieter abzuwälzen. Das Gesetz sieht

Dauerbrenner Reservierungsgebühr

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Derzeit ist der Immobilienmarkt ein ausgesprochener Verkäufermarkt. Gute Voraussetzungen also für die berüchtigte Reservierungsgebühr, die

Hilfsweise ordentliche Kündigung wirkt nicht, wenn der Mieter einen Rückstand in der Schonfrist ausgleicht.

Veröffentlicht am 6. Februar 2018 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Wenn der Vermieter bei einem Zahlungsverzug des Mieters die fristlose Kündigung ausspricht, sollte er bisher zugleich immer auch

Wann liegt eine umfassend modernisierte Wohnung vor, für die die Mietpreisbremse nicht gilt?

Veröffentlicht am 6. Dezember 2017 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Die Mietpreisbremse gilt nicht für die erste Vermietung nach „umfassender Modernisierung“ (§ 556f Satz 2 BGB). Die Mietkammer des Landgerichts Berlin hat durch Hinweisbeschluss vom 17. September 2017 (67 O 149/17) die Ansicht geäußert, dass die Mietpreisbremse gegen den Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes verstößt, weil hierdurch

Weiterhin ist größte Vorsicht bei der Abwälzung von Schönheitsreparaturen auf den Mieter geboten. Selbst bei renovierten Wohnungen

Veröffentlicht am 12. Juni 2017 · Veröffentlicht in Immobilienrecht, Mietrecht

Nach der Entscheidung des BGH aus dem Jahre 2015 ist die Abwälzung

Zum Beurkundungserfordernis einer Vereinbarung von Reservierungsgebühren

Veröffentlicht am 12. Juni 2017 · Veröffentlicht in Immobilienrecht

Die Vereinbarung einer so genannten Reservierungsgebühr die auch dann bei dem

BGH: Doppelte Schriftformklausel bei konkludenter Änderung der Vertragsabrede (BGB §§ 550, 305b)

Veröffentlicht am 12. Juni 2017 · Veröffentlicht in Allg. Zivilrecht, Immobilienrecht

Eine in einem Mietvertrag über Gewerberäume enthaltene sog. doppelte Schriftformklausel kann im Falle ihrer formularmäßigen Vereinbarung wegen des Vorrangs der Individualvereinbarung nach § 305b BGB

Aufteilung eines Grundstücks durch einen Ehegatten, der im gesetzlichen Güterstand verheiratet ist. Ist die Zustimmung der Ehefrau nach § 1365 BGB erforderlich? (BGB § 1365; WEG §§ 8, 3)

Veröffentlicht am 12. Juni 2017 · Veröffentlicht in Immobilienrecht

Zu dieser Frage scheint es noch keine Rechtsprechung zu geben, doch ist eine solche Fallkonstellation nicht lebensfremd. Voraussetzung für die Anwendung von § 1365 BGB ist, das es sich bei dem